FMH Siegel 2023
Unsere Marken - Ausgezeichnet!

Volltilger-Darlehen

Am Ende der Laufzeit schuldenfrei
mit dem Volltilger-Darlehen

Mit dem Abschluss eines Volltilgerdarlehens wird Ihnen eine konstanter Zinssatz bis zum Ende der Laufzeit garantiert. Da der Zeitraum der vollständigen Tilgung exakt der Laufzeit der Zinsbindung entspricht, ist am Ende der vereinbarten Laufzeit keine Restschuld mehr vorhanden. Im Gegensatz zu anderen Darlehensformen – wie etwa dem Annuitätendarlehen – wird somit keine Anschlussfinanzierung benötigt. Da die Tilgungsrate höher ist als bei anderen Finanzierungen, bieten viele Banken einen Rabatt auf den Sollzins.

Gleichbleibende Zinsen
über die gesamte Laufzeit

Das Volltilgerdarlehen ist eine Form des Annuitätendarlehens. Auch hier sorgt die Rückzahlung des Darlehens für einen sinkenden Zinsanteil und einen steigenden Tilgungsanteil. Die Zinssatz bleibt während der gesamten Laufzeit gleich, die Höhe der Zinszahlungen verringert sich, da die sich mit jeder Zahlung die beliehene Summe verringert. Sondertilgungen sind bei einem Volltilgerdarlehen eher die Ausnahmen. Einzelne Banken bieten diese Option an, was zu einer Verkürzung der Laufzeit führt.

Zins und Tilgung beim Volltilgerdarlehen

Für wen ist ein Volltilgerdarlehen eine gute Wahl? 

Bei Ihnen steht die Planungssicherheit ganz weit vorne und Sie möchten bereits beim Abschluss wissen, wann Sie schuldenfrei sein werden? Hier kann ein Volltilgerdarlehen die Lösung sein. Zudem ermöglicht das Volltilgerdarlehen eine vergleichsweise schnelle Rückzahlung des Darlehens. Da die monatlichen Raten jedoch höher sind als bei anderen Darlehen, sollten Sie über ein hohes und gesichertes Einkommen verfügen.

Wann kommt ein Volltilgerdarlehen zum Einsatz?

Ein Volltilgerdarlehen bietet Ihnen eine gute Möglichkeit, sich passende Zinskonditionen auf Dauer zu sichern – unabhängig von der Entwicklung des Kapitalmarktes. Da die Zinshöhe bis zur vollständigen Rückzahlung festgelegt ist, wird keine Anschlussfinanzierung benötigt. Das Risiko höherer Zinsen für eine Restschuld entfällt.

Vorteile und Nachteile
des Annuitätendarlehens auf einen Blick

Ein Volltilgerdarlehen ist besonders gut für Sie geeignet, wenn Sie Zinsrisiken vermeiden wollen und am Ende der Laufzeit ohne Restschuld sein möchten.

Vorteile

  • Sehr hohe Planungssicherheit
  • Keine Restschuld zum Laufzeitende
  • Gleichbleibende Belastung während der gesamten Laufzeit
  • Guter Schutz vor zukünftigen Zinserhöhungen
  • Sehr gute Planbarkeit durch konstante Raten

Nachteile

  • Hohe monatliche Belastung aufgrund hohem Tilgungsanteil
  • Meist sehr lange Laufzeiten von 20 bis 30 Jahren
  • Lange Zinsbindungen reduzieren die Flexibilität (gerade bei fallenden Zinsen)

Sie wünschen eine Beratung
durch unsere Finanzierungsexperten?

In Sachen individueller Baufinanzierung sind wir in der Metropolregion Rhein-Main Ihre kompetenten Ansprechpartner. Unsere Finanzierungsspezialisten stehen Ihnen gerne mit ganz viel Erfahrung und Wissen zur Verfügung.

Kalkulieren Sie einfach
Ihre Baufinanzierung

Budgetrechner

Wieviel kann ich pro Monat in eine Immobilienfinanzierung investieren?

Budget berechnen

Konditionsrechner

Welche Zinssätze werden mich erwarten?

Konditionen berechnen

Nebenkostenrechner

Was erwartet mich an Kaufnebenkosten?

Nebenkosten ermitteln

Mieten-Kaufen-Rechner

Ist ein Hauskauf die günstigere Wahl für mich?

Jetzt vergleichen

Weitere Möglichkeiten
zur Baufinanzierung

Annuitätendarlehen

Planungssicherheit und geringes Risiko. Der Klassiker unter den Baufinanzierungen.

mehr erfahren

Festdarlehen

Für Kapitalanleger und risikobereite Kunden bietet sich ein Festdarlehen an.

mehr erfahren

Kombi-Darlehen

Langfristige Sicherheit kombiniert mit flexiblen Lösungen.

mehr erfahren

Ihre Experten
rund um Baufinanzierung

Norman Lind
Frankfurt
Norman Lind
Mehr erfahren …
Simon Schütz
Wiesbaden
Simon Schütz
Mehr erfahren …
Jens Göbel
Wiesbaden
Jens Göbel
Mehr erfahren …
Tatjana Lehr
Frankfurt
Tatjana Lehr
Mehr erfahren …